Die besten Möglichkeiten, eine Garage zu heizen und mehr!

Egal, ob Sie an einem kalten Ort leben und in ein warmes Auto steigen möchten, ohne der Kälte zu trotzen, oder ob Sie Ihre Garage in etwas anderes verwandeln möchten - einen Raum, ein Geschäft usw. - Wärme ist etwas, das Sie haben wahrscheinlich in Betracht gezogen, den Garagenplatz zu erweitern. Natürlich haben Sie wahrscheinlich neben dem Kostenfaktor auch die Effizienz einer Heizung Ihrer Garage und die damit verbundenen Arbeitsbeschränkungen berücksichtigt, um eine ordnungsgemäße Isolierung, Installation der Wärmequelle und Wartung sicherzustellen.

Mit der Anzahl der verfügbaren Optionen finden Sie die beste Möglichkeiten, um eine Garage zu heizen Für Ihre spezifische Anwendung ist ein wenig Recherche und viel Berücksichtigung der Details Ihrer Situation erforderlich. Hier haben wir versucht, einige der Dinge zu berücksichtigen, die Sie bei Ihrer Entscheidung berücksichtigen sollten wie Sie Ihre Garage heizen, einige Tipps für den Einstieg und die besten und schlechtesten Methoden zur Erfüllung der Aufgabe sowie alle Optionen, die Sie möglicherweise zur Schaffung eines klimatisierten Raums einsetzen können. Auf diese Weise haben Sie ein umfassendes Mittel, um eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Bewerten Sie Ihre Bedürfnisse

Vielleicht besteht die erste Hürde darin, festzustellen, wie schwierig es sein wird, Ihren Garagenplatz zu heizen. Die Größe der Garage ist ein großer Faktor, ebenso wie wie kalt es in Ihrem Waldhals wird. Außerdem müssen Sie berücksichtigen, wie gut die Garage isoliert ist oder ob Sie bereit sind, die Garage zu renovieren zusätzliche Isolierung hinzufügen. Überlegen Sie dann, wie warm Sie sein möchten, wenn Sie in der Garage sind, und Sie können Ihre Optionen besser einschätzen und wie viel Heizleistung Sie benötigen. Von dort aus können Sie mit einer Formel beginnen, mit der Sie die Strommenge bestimmen können, die aus der von Ihnen verwendeten Heizungsversorgung benötigt wird.
Dyna-Glo Flüssigpropan-Umluftheizung

Wie viele BTUs?

BTUs sind die Messung der Leistung für Heizungen. Um herauszufinden, wie stark Sie die brauchen Heizung in Ihrer Garage Um dies zu tun, müssen Sie einige Schritte ausführen, um Finden Sie heraus, wie viele BTUs Es wird dauern, um den Raum abzudecken.

  • Messen Sie die Länge und Breite des Garageninneren und mehrere, um Ihre Quadratmeterzahl zu erhalten. Als Referenz wird eine durchschnittliche Garage für zwei Autos wahrscheinlich etwa 500 Quadratfuß groß sein, obwohl sie etwas größer oder kleiner sein kann.
  • Bestimmen Sie den Isolationsgrad in Ihrer Garage. Wenn Sie die gleiche Isolierung wie in Ihrem Haus und eine fertige Decke haben, können Sie kleinere BTU-Geräte verwenden. Sparren und fehlende Isolierung beschleunigen jedoch den Wärmeverlust, und Sie benötigen eine leistungsstärkere Einheit für den Weltraum.
  • Zusätzliche Mathematik wird beteiligt sein! Nehmen Sie die gefundenen Quadratmeter und:

- Teilen Sie das durch 200.
- Multiplizieren Sie das Ergebnis dieser Gleichung mit 9.000, wenn Ihre Garage nicht isoliert und eine fertige Decke hat, oder mit 6.000, wenn sie gut isoliert ist.

  • Das Ergebnis ist die BTU-Ausgabe, die Sie für Ihren Speicherplatz benötigen. Sie sollten sicherstellen, dass Sie nur Optionen in Betracht ziehen, die diesen Bedarf decken, oder dass Sie mit Ihrer Investition nicht die gewünschten Ergebnisse erzielen.

Betrachten Sie die Isolierung

Während Sie mehr für eine Heizoption mit höherer BTU-Leistung ausgeben könnten, um eine Garage ohne Isolierung zu heizen, sollten Sie den Wärmeverlust im Laufe der Zeit und die kontinuierlichen Kosten berücksichtigen. Es könnte sinnvoll sein, das Geld einfach im Voraus auszugeben, um Ihre Garage zu isolieren. Es mag wie eine große Investition erscheinen, aber im Laufe der Zeit werden Sie diese Kosten mit den Einsparungen bei den Heizkosten mehr als wettmachen. Vor allem, wenn Sie der Typ sind, der viel Zeit dort draußen verbringt DIY-Projekte.

Selbst wenn Sie isolierte Wände haben, sollten Sie Türen isolieren und eine offene Sparrendecke entweder fertigstellen oder isolieren. Wenn Sie in einem extrem kalten Klima leben, können Sie einfach und kostengünstig zusätzlichen Schutz vor Wärmeverlust bieten, indem Sie alle Fenster in der Garage mit Kunststoffschrumpffolie abdecken. Es stört weder das einfallende Licht noch die Sicht nach draußen, sondern hält die Zugluft auf ein Minimum.

Heizoptionen

Es gibt buchstäblich jede Menge Möglichkeiten, wenn es darum geht, Ihren Garagenplatz zu heizen. Um sicherzustellen, dass Sie die für Sie am besten geeignete auswählen, sehen Sie sich die Funktionsweise, die Installation, die damit verbundenen Kosten sowie die Vor- und Nachteile der einzelnen Heizgeräte oder -systeme an.

Zwangsluftheizung

Zwangslufterhitzer Blasen Sie buchstäblich heiße Luft in einen Raum, um ihn zu erwärmen. In den meisten Fällen sind Zwangsluftheizungssysteme mit Rohrleitungen verbunden. Für diese spezielle Anwendung möchten Sie wahrscheinlich einen Fachmann mit der Installation des Systems beauftragen. Die Zwangsluftheizung wird mit einer von vielen verschiedenen Arten von Einheiten geliefert, die alle mit verschiedenen Systemoptionen arbeiten können, einschließlich eines Gas- oder Elektroofens, einer Wärmepumpe oder einer Hydronikspule. Dieses Gerät wird dann mit einem Gebläse wie einem Lüfter, einem Gebläse oder einem Luftbehandlungsgerät gekoppelt, um die erwärmte Luft zu verteilen, wodurch diese Luft im Wesentlichen in Ihren Garagenraum gedrückt wird.

Zwangsluftheizung

Anwendungen

Wenn Sie Ihre Garage in der kalten Jahreszeit nur minimal nutzen, ist dies möglicherweise ein größeres Projekt, als Sie übernehmen möchten. Wenn Sie Ihre Garage jedoch in einen Wohn- oder Arbeitsbereich umwandeln, sollten Sie dies als Option in Betracht ziehen. Es ist billiger als einige andere Kanalsysteme und in Bezug auf Stromverbrauch und Leistung ziemlich effizient. Dies ist auch eine gute Lösung, wenn Sie sich für die Integration in das vorhandene Zentralheizungs- und Luftsystem in Ihrem Haupthaus entscheiden.

PROS

  • Die Zwangsluftheizung erwärmt Ihre Garage schnell, auch wenn Sie sie nicht in Vollzeit betreiben.
  • Zwangsluftheizsysteme heizen alle Räume relativ gleichmäßig auf, sodass Sie das System ausbauen können
  • Diese Heizgeräte filtern die Luft vor der Verteilung.
  • Diese Systeme sind im Vergleich zu anderen Optionen für die Garagenheizung recht effizient.

Nachteile

  • Zwangsluftheizungssysteme erfordern möglicherweise einen hohen Wartungsaufwand (z. B. Kanalreinigung).
  • Zwangslufterhitzer können sehr laut seinDies kann eine Schwierigkeit sein, wenn Sie Ihre Garage in einen Arbeits- oder Wohnraum verwandeln.
  • Diese Heizsysteme blasen auch um Schmutz und Ablagerungen herum, sodass sie möglicherweise nicht für Werkstätten in der Garage (z. B. Holzbearbeitung) geeignet sind.

Tipps

Wenn Sie sich für die Installation eines Umluftheizungssystems zur Beheizung Ihrer Garage entscheiden, stellen Sie dies sicher Erhalten Sie mehrere Schätzungen von Auftragnehmern um den besten Preis zu gewährleisten. Auf diese Weise können Sie auch die Qualität der zu erbringenden Arbeit und die Zeit beurteilen, die für die Fertigstellung des Projekts erforderlich ist. Eine der besten Möglichkeiten, um die wettbewerbsfähigsten Preise zu gewährleisten, besteht darin, sich im späten Herbst und frühen Winter an HLK-Vertragspartner und Installateure zu wenden. Dies ist die Hochsaison für sie und sie bieten äußerst wettbewerbsfähige Preise.

Budgetieren Sie immer zusätzlich zum Kostenvoranschlag, da etwas schief gehen kann - die Konfiguration ist seltsam oder es liegt ein mechanisches Problem vor. Wenn Sie ein zusätzliches Budget von 10 bis 15% einplanen, werden Sie nie überrascht oder besorgt sein, die Kosten zu tragen. Besorgen Sie sich die Teile für Ihr Umluftheizsystem auch selbst, besuchen Sie Zulieferbetriebe mit der Marke, die Sie benötigen, und finden Sie den niedrigsten Preis oder verhandeln Sie vielleicht sogar einen niedrigeren Preis mit dem Lieferanten.

Konvektionsheizung

Eine Konvektionsheizung erwärmt die Luft von oben nach unten, wobei ein natürlicher Luftstrom (heiße Luft strömt nach oben und kühle Luft nach unten) die auf dieser Technologie basierende Umgebungstemperatur erzeugt. Die Luft strömt über eine beheizte Spule, steigt auf natürliche Weise auf und wird dann von einem Ventilator herausgedrückt. Einige Systeme mit Konvektionsheizung verwenden tatsächlich einen anderen Lüfter, um die kühle Luft einzusaugen, wodurch der Prozess schneller abläuft. Konvektionsheizungen sind interessant, weil sie in verschiedenen Formen erhältlich sind - freistehende Wandlüfterheizungen, Ölsäulenheizungen und zentrale Ofenheizungen, die an Rohrleitungen und Bodengittern befestigt werden. Natürlich kann jeder von diesen für eine Garage funktionieren, aber etwas an der Wand oder freistehend wäre am einfachsten.

Konvektionsheizung

PROS

  • Da Konvektionsheizgeräte mit dem natürlichen Anstieg und Abfall der Luftzirkulation arbeiten, erzeugen sie im gesamten Raum eine sehr gleichmäßige Temperatur.
  • Freistehende Optionen bedeuten einfache Installation und keine professionelle Unterstützung.
  • Konvektionsheizungen sind praktisch geräuschlos, mit ein wenig Geräusch, wenn Sie sich für eine Heizlüfterheizung entscheiden.
  • Im Vergleich zu elektrischen Fußleistenheizungen sind Konvektionsheizungen im Durchschnitt etwa 10 Prozent energieeffizienter, wodurch Sie Geld bei den Stromkosten sparen.

Nachteile

  • Konvektionsheizgeräte filtern die Luft nicht und hinterlassen viel Schmutz und Staub, der bei Allergien zum Problem werden kann.
  • Da sie die Luft nicht zwingen, sich zu bewegen, sorgen Konvektionsheizgeräte nicht für zusätzliche Zirkulation in einem geschlossenen Raum.

Tipps

Konvektionsheizpaneele können etwas mehr kosten als einige der anderen verfügbaren Optionen zum Heizen Ihrer Garage, aber es kann sich lohnen, wenn Sie die Kosten für den Betrieb einiger Arten von Heizsystemen vergleichen oder für die fachmännische Installation zahlen müssen, wie bei Rohrleitungen . Wenn Sie nicht vorhaben, die Wärme in Ihrer Garage rund um die Uhr laufen zu lassen, sondern den Raum schnell heizen möchten, sollten Sie eine Konvektionsheizung in Betracht ziehen, da diese auch in großen Räumen schnell und effektiv für eine gleichmäßige Wärme sorgt.

Kanallose Heizung

Die kanallose Heizung ist eine hervorragende Alternative zur energieeffizienten Wärmeversorgung für eine Garagennachrüstung. Kanallose oder Mini-Split-Heizsysteme bestehen aus zwei Komponenten - einem Außenkondensator oder -kompressor und einem Lüftungsgerät im Innenbereich. Sie sind durch eine Leitung verbunden, in der das Stromkabel, die Schläuche und der Abfluss untergebracht sind, und verhalten sich ähnlich wie ein Zentralheizungssystem, ohne dass Rohrleitungen installiert oder an vorhandene Kanalsysteme angeschlossen werden müssen. Diese Systeme sind buchstäblich für die Zonenheizung konzipiert - sie heizen einen einzelnen Raum getrennt von anderen Bereichen - und sind damit eine der besten Möglichkeiten, eine Garage zu heizen.

Kanallose Heizung

PROS

  • Kanallose Systeme sind im Vergleich zu vielen anderen verfügbaren Heizoptionen relativ einfach zu installieren, und obwohl professionelle Unterstützung empfohlen wird, ist die Installation nicht so kostspielig oder zeitaufwändig.
  • Vielseitigkeit und Energieeffizienz sind einige der besten Eigenschaften von kanallosen Heizsystemen.
  • Die kanallose Heizung bietet im Gegensatz zu Zentralheizungs-, Strahlungsheizungs- und Fußbodenheizungssystemen größere Optionen für die Innenausstattung und die Eingliederung in die Umgebung.

Nachteile

  • Die Installation von kanallosen Heizsystemen erfordert eine sorgfältige Bewertung der Größe des Raums, um die Einheit mit der richtigen Größe sowie den besten Standort für die Inneneinheit zu bestimmen.
  • Nicht alle Heizungs- und Klimaanlagenhersteller sind für die Installation von kanallosen Systemen qualifiziert. Daher müssen Sie sich möglicherweise nach einem geeigneten Fachmann umsehen.

Tipps

Wie bei jedem professionellen oder fachkundigen Service sollten Sie mehrere Schätzungen für den Preis für die Installation eines kanallosen Heizsystems in Ihrer Garage einholen, um sicherzustellen, dass Sie den günstigsten Preis erhalten. Überprüfen Sie auch die Bewertungen des Dienstes, um sicherzustellen, dass der von Ihnen ausgewählte Auftragnehmer über die Qualifikationen verfügt, um das etwas spezialisierte System zu installieren. Stellen Sie sicher, dass Sie rechnen, damit Sie genau wissen, welche Größeneinheit Sie benötigen, um sicherzustellen, dass Ihre gesamte Garage von der Verwendung der Heizung profitiert. Betrachten Sie den besten Standort nicht nur für maximale Betriebseffizienz, sondern auch für den ungehinderten Einsatz. Sie sollten sich auch die verfügbaren Rabatte für die Verwendung des energieeffizienten Systems ansehen, mit dessen Hilfe die Anschaffungs- und Installationskosten ausgeglichen werden können.

Propanheizung

Weil du haben kannst Propanheizung Als Zentralheizungssystem oder eigenständiges Gerät ist es sowohl bei Heizungsanwendungen im ganzen Haus als auch in Einzelräumen wie Garagen sehr beliebt. Dies ist möglicherweise eine der besten Möglichkeiten, um Ihre Garage zu heizen, da sie leicht zu dimensionieren ist und unter bestimmten Umständen verschoben werden kann, falls Sie nicht genau den gesamten Raum heizen möchten. Propanöfen kann zentralisiert sein oder eine einzelne Wandeinheit sein, die so dimensioniert ist, dass sie einen kleineren Raum wie eine Garage heizt. Es gibt jedoch auch Kombi-Heizsysteme, mit denen auch Geräte wie Ihr Warmwasserbereiter beheizt werden können, die dann zusätzliche Strahlungswärme im Raum liefern. Propan ist äußerst energieeffizient und kann eine sehr kostengünstige Möglichkeit sein, Ihre Garage im Winter gemütlich zu halten.

In Australien Sydney vor dem Restaurant der Propan Hetar auf der Terrasse

PROS

  • Die maximale Heizleistung von Propanheizsystemen kann eine um 8 Prozent höhere Bewertung als bei anderen Heizsystemen erreichen.
  • Propan ist eine relativ kostengünstige Kraftstoffart, die das Taschenbuch entlastet.
  • Mit der Propanheizung müssen Sie das System nicht ständig laufen lassen und können dennoch von einem schnellen Aufwärmen profitieren, wenn Sie Ihre Garage betreten und einschalten.
  • Abhängig vom Zweck Ihrer Garage haben Sie mehrere Optionen für den Systemtyp, den Sie mit Propan installieren möchten.
  • Propanheizsysteme erfordern weitaus weniger Wartung als fast jede andere Art von Heizung, einschließlich Öl- oder Gasöfen.

Nachteile

  • Die Vorabkosten eines Propansystems können immer noch etwas entmutigend sein, sind jedoch weitaus geringer als bei einem Zentralheizungssystem und erfordern keine Installation durch einen Experten, wenn Sie eine einzelne Raumeinheit verwenden.
  • Sie müssen Ihr Propansystem regelmäßig überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie keine Brandgefahr haben.

Tipps

Eines der interessantesten Dinge an Propansystemen ist die Fähigkeit, Geräte zu betanken. Wenn Sie also überlegen, eine „Menschenhöhle“ in Ihrer Garage zu errichten und neben der Beheizung des Raums einen Herd oder ein anderes Gerät haben möchten, können Sie ein Propansystem erwerben, das sich mit hervorragender Energieeffizienz um beides kümmert. In einer Garage, in der Isolierung und Wärmeverlust so wichtig sind, verlieren die Propanheizgeräte nicht annähernd so viel Wärme wie ein typischer Ölofen, der auf Heizen und Kühlen setzt und zu einem anfänglichen Verlust von etwa 30 Prozent führt Hitze, noch bevor Bedenken hinsichtlich der richtigen Isolierung.

Versiegelte Verbrennungsheizungen

Eine versiegelte Verbrennungsraumheizung saugt saubere Luft von außen in das System und entlüftet Abluft im Freien. Dies kann ideal für einen isolierten Garagenplatz sein, der für ein Geschäft oder einen Mechanikerbereich verwendet wird. Die Brennkammer liefert die Wärme und ist eine besonders interessante Option für eine effiziente Heizung, wenn Sie bereits Erdgas oder Propan in Ihrem Haus oder in Ihrer Garage haben. Während Sie wahrscheinlich fachkundige Unterstützung bei der Installation dieser Art von Heizeinheit benötigen, ist das an der Wand montierte System bequemer als etwas auf dem Boden und einfacher zu installieren als eine Erweiterung der Zentralheizung oder eines Umluftsystems.

PROS

  • Standalone-Steuerung bedeutet, dass Sie sie nur einschalten können, wenn Sie sich in Ihrer Garage befinden, während Sie keine vom Rest des Hauses getrennte Kraftstoffquelle benötigen.
  •  Belüftung und Außenluftverbrauch machen a versiegelte Verbrennungsheizung Ideal für Workshops, da keine Gefahr besteht, dass Holzspäne, Staub oder Metall rasiert werden und nichts in das Gerät gelangt.
  • Verbrennungsheizungen arbeiten schnell und erwärmen den Raum in kürzester Zeit, sodass Sie sie nur dann betreiben müssen, wenn Sie voraussichtlich Zeit in Ihrer Garage verbringen, was Energie spart.

Nachteile

  • Die Position des abgedichteten Verbrennungsraumheizgeräts ist begrenzt, da er sich in der Nähe der Außenwand der Garage befinden muss oder nicht mit den Lüftungsschlitzen verbunden werden kann.
  • Versiegelte Verbrennungsheizgeräte verfügen nur über begrenzte Raumheizungskapazitäten, sodass viele nicht für große Garagenplätze geeignet sind.

Tipps

Wenn Sie kein Gas oder Propan haben, können Sie eine Propanbrennstoffquelle für Ihre versiegelte Verbrennungsheizung installieren. Dies wäre wahrscheinlich die wirtschaftlichste Wahl für Kraftstoffquellen. Wenn Sie jedoch keine Energiequelle in Ihre Garage haben, sollten Sie eine andere Art von Heizraum in Betracht ziehen. Verbrennungsheizgeräte sind in einem gut isolierten Raum schnell und effektiv. Sie sollten jedoch berücksichtigen, dass energieeffizientere Quellen zu angemessenen Kosten verfügbar sind.

Elektrische Deckenheizung

Jeder hat einen anderen Zweck, um seine Garage heizen zu wollen. Wenn Sie erwägen, dies zu einem Wohnraum oder vielleicht zu einem Ort zu machen, an dem das Unternehmen unterhalten wird, möchten Sie wahrscheinlich eine Heizquelle wählen, die kein Dorn im Auge ist. In diesem Sinne ist es schwer, etwas falsch zu machen elektrische Strahlungsdeckenplatten. Diese Paneele sind schlank und sehen an der Decke gut aus. Da sie über dem Kopf montiert sind, müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass sie die Gestaltung Ihres Raums unterbrechen. Sie sind unauffällig und können eine großartige energieeffiziente Möglichkeit sein, einen einzelnen Raum wie eine Garage zu heizen.

Handwerker repariert Deckenklimaanlage

PROS

  • Durch die elektrische Deckenheizung können Sie rund 33 Prozent der durchschnittlichen Heizkosten eines Raums wie einer Garage einsparen.
  • Da sie wie jede andere Fliese in eine Rahmendecke fallen gelassen werden können, sind Deckenplattenheizungen unglaublich einfach zu installieren, insbesondere im Vergleich zu anderen Alternativen.
  • Im Gegensatz zu Druckluftsystemen können Sie eine elektrische Deckenverkleidung problemlos austauschen, anstatt kostspielige Reparaturen durchzuführen.
  • Die Deckenheizung erwärmt sich, ohne die Luft auszutrocknen, was zu Nasenbluten, sprödem Haar und schuppiger, trockener Haut führen kann.

Nachteile

  • Während Sie Energiekosten sparen, ist die Deckenheizung nicht ganz so effektiv wie einige andere Systeme, da die Wärme steigt, was bedeutet, dass der Boden Ihrer Garage möglicherweise noch kalt ist (nicht ideal für einen Mechanikerraum oder eine Werkstatt).
  • Sie benötigen eine fertige Decke, um Deckenstrahlplatten zu installieren. Dies kann zusätzliche Vertragsarbeiten erfordern und hohe Kosten verursachen, wenn Ihre Decke noch nicht fertig ist.

Tipps

Wenn Sie möchten, dass sich Ihr Raum schnell erwärmt und abkühlt, sind elektrische Deckenstrahler eine gute Wahl. Während einige Optionen zum Heizen Ihrer Garage eine schnelle Heizung beinhalten, kühlen sie beim Ausschalten nicht unbedingt so schnell ab. Dies kann problematisch sein, wenn Ihre Garage gut isoliert ist und sich im Laufe der Zeit auf ein unangenehmes Niveau erwärmt. Wenn Sie Ihre Decke fertig stellen müssen, um die Paneele zu installieren, sollten Sie einen Dachdecker anstelle eines HLK-Technikers beauftragen und Ihren Zweck bei der Suche nach einer Fliesendecke erläutern, damit der Fachmann Ihnen einen fundierten Kostenvoranschlag geben und den Bereich ordnungsgemäß auf Ihre Bedürfnisse vorbereiten kann.

Montierte elektrische Heizungen

Wenn Sie nach einer bequemen und einfach zu installierenden Lösung suchen, die Ihnen dennoch eine hervorragende Heizung für Ihre Garage bietet, sollten Sie eine an der Wand montierte elektrische Heizung in Betracht ziehen. Während diese ähnlich wie Raumheizgeräte funktionieren, sind sie in der Regel mit mehr Leistung größer und können den gesamten Raum auf ein angenehmes Niveau erwärmen. Sie sind eine ausgezeichnete Wahl für kurzfristiges Heizen, wenn Sie im Winter nicht jeden Tag den ganzen Tag in Ihrer Garage verbringen möchten. Sie sind jedoch leistungsstark genug, um bei Bedarf über einen längeren Zeitraum weiterzulaufen. Dies macht sie vielseitig und sie sind in der Regel sehr effizient und nicht teuer in der Installation oder im Betrieb. Möglicherweise benötigen Sie Unterstützung beim Anziehen einer 240-Volt-Stromquelle, um Ihr Gerät zu betreiben. Andernfalls ist die Montage der Geräte recht einfach.

Zentralheizung an der Wand mit offenen Fenstern

PROS

  • An der Wand montierte elektrische Heizgeräte sind sowohl im Voraus als auch bei den Betriebskosten effizient, was sie zu einer sehr wirtschaftlichen Entscheidung macht.
  • Da sie bei bestimmten Wärmeschwellen eine automatische Abschaltung haben und nicht heiß genug sind, um zu verbrennen, sind montierte elektrische Heizgeräte einfach und sicher zu bedienen.
  • Diese Heizungen sind klein und vielseitig und für eine einfache Installation Plug-and-Play-fähig. Dadurch sind sie vielseitig einsetzbar und für viele gegenüber komplexeren Heizsystemen für Garagen vorzuziehen.
  • Elektrische Wandheizungen Erwärmen Sie den Raum schnell, damit Sie ihn nicht ständig laufen lassen oder einschalten müssen, bevor Sie in Ihren Garagenplatz gehen.

Nachteile

  • Möglicherweise müssen Sie lange Kabel verwenden, um Ihre an der Wand montierte elektrische Heizung mit Strom zu versorgen, da dies keine Innenverkabelung ist.
  • Wenn Sie eine sehr große Garage haben - 3- oder 4-Autos -, benötigen Sie möglicherweise mehrere Einheiten, um den gesamten Raum gründlich zu heizen, da an der Wand montierte elektrische Heizungen nicht zum Heizen großer, hausgroßer Räume vorgesehen sind.
  • Die Heizung selbst heizt schnell auf, aber wenn Sie einen größeren Raum haben, kann die Verteilung dieser Wärme etwas länger dauern als bei Zentralheizungen oder anderen Systemen mit Heizungskanälen.

Tipps

Wenn Sie bereit sind, Ihre an der Wand montierte elektrische Heizung zu installieren, stellen Sie sicher, dass Sie über die richtigen Werkzeuge verfügen. Dies ist eine schnelle und einfache Aufgabe. Sie benötigen Trockenbauschrauben, Klebeband (möglicherweise) und möglicherweise Sperrholz, insbesondere wenn Ihre Garage noch nicht fertig ist. Das Sperrholz kann bei der Montage als Unterlage für das Gerät dienen. Stellen Sie sicher, dass Sie für die Montage Bolzen verwenden, da elektrische Wandheizungen nicht gerade leicht sind. Möglicherweise benötigen Sie auch etwas, um das Kabel abzudecken, oder wickeln Sie es auf und bewahren Sie es auf, wenn es zu lang ist. Wenn Sie keine 240-Volt-Steckdosen haben, wenden Sie sich an einen Elektriker und lassen Sie eine installieren. Die meisten an der Wand montierten Elektroheizungen werden mit 240 Volt betrieben.

Tragbare Raumheizgeräte

Der vielleicht kostengünstigste Weg, um die Wärme in einer Garage aufrechtzuerhalten, ist mit tragbare Raumheizgeräte. Diese sind kostengünstig zu erwerben. Wenn Sie sich für eine Energieeffizienzklasse entscheiden, können Sie bei Bedarf mehrere davon betreiben, ohne die Stromkosten wesentlich zu beeinflussen. Wenn Sie nur einen kleinen Teil der Garage benutzen, z. B. eine Werkbank oder während der Motorarbeit unter einem Auto liegen, kann eine einzelne Raumheizung ausreichen, zumal sie Ihnen zu verschiedenen Bereichen der Garage folgen und Sie behalten kann warm ohne zusätzliche Isolierung oder Energieverschwendung, um den gesamten Raum zu heizen. Wenn Sie die gesamte Garage warm halten möchten, während Sie ein begrenztes Budget haben, können Sie größere tragbare Heizgeräte kaufen und mehrere für die Wärmeverteilung installieren.

Der tragbare Lüftertyp der elektrischen Heizung befindet sich auf dem Boden

PROS

  • Tragbare Raumheizgeräte sparen Ihnen Front-End-Kosten, ohne dass Sie für die Installation - oder sogar für Installationsmaterialien - bezahlen müssen, und senken die Kosten für die Einheiten sowie die Betriebskosten, wenn Sie energieeffiziente Modelle auswählen und diese nur nach Bedarf betreiben.
  • Raumheizgeräte sind tragbar und können nur den erforderlichen Raum abdecken oder zumindest die unmittelbare Umgebung an den kältesten Tagen noch wärmer halten. Sie verbrauchen immer noch viel weniger Strom, um die gleiche Temperatur im Vergleich zur Zentralheizung aufrechtzuerhalten.

Nachteile

  • Es ist Vorsicht geboten, um Verbrennungen zu vermeiden, da die Oberfläche eines tragbaren Heizgeräts sehr heiß werden kann.
  • Tragbare Raumheizgeräte sollten nicht zu nahe an Möbeln, Holz oder Stoffen (z. B. Vorhängen) verwendet werden, da sie eine Brandgefahr darstellen können.
  • Raumheizgeräte sind für kleine Räume gedacht, und Ihre Garage benötigt möglicherweise mehrere tragbare Heizgeräte für eine ausreichende Heizung, je nachdem, wie groß sie ist.

Tipps

Wenn Sie sich für den Kauf eines tragbaren Raumheizgeräts entscheiden, sollten Sie sich unter Berücksichtigung von Kosten, Größe, Effizienz und Sicherheitsmerkmalen umsehen. Viele Raumheizgeräte verfügen über eine automatische Abschaltfunktion, wenn sie eine bestimmte Temperaturschwelle erreichen. Verwenden Sie die Raumheizung nur, wenn Sie sich in der Garage befinden, und lassen Sie sie nicht an einem unbeaufsichtigten Ort laufen, um Sicherheitsbedenken zu vermeiden. Stellen Sie sicher, dass Sie bereit sind, beim Bewegen in Ihrer Garage aufmerksam zu sein, wenn Sie tragbare Raumheizgeräte verwenden. Wenn Sie nur eines verwenden, denken Sie daran, es mitzunehmen, wenn Sie in einen neuen Bereich umziehen von der Garage, damit Sie warm bleiben und sich keine Sorgen über Unfälle machen müssen.

Infrarotstrahler

Ein Infrarotstrahler ist eine sehr effiziente Alternative zu einem Umluftheizsystem. Infrarotstrahler mit geringer Intensität verwenden ein Heizrohr, das dann Wärme durch Ihren Raum abstrahlt. Sie werden feststellen, dass sich die Objekte in Ihrer Garage zuerst erwärmen, da sich die Infrarotwärme auf diese Weise verteilt. Dies erzeugt eine schöne Umgebungstemperatur, gefolgt von einer Erwärmung Ihres eigenen Körpers auf diese Temperatur. Du kannst eine Infrarot-Heizung mit Strom versorgen aus einer Vielzahl von Quellen, einschließlich Strom, Erdgas und Propan, wodurch sie von Natur aus vielfältig sind. Das Beste ist, dass Infrarotstrahler für Räume wie Garagen gedacht sind, die nicht gut isoliert sind. Sie geben Ihnen die Umgebungswärme, die in die umgebenden Objekte eindringt, anstatt nur die Luft zu erwärmen und durch fehlende Isolierung Wärme zu verlieren.
Infrarotstrahler

PROS

  • Infrarotstrahler sind sehr leistungsstark und können einen nicht gut isolierten Raum (z. B. eine große Garage) sehr effektiv heizen.
  • Infrarotstrahler sind aufgrund ihrer Funktionsweise äußerst energieeffizient und heizen einen Raum schnell auf.
  • Die Formation und die Materialien, die in Infrarotstrahlern verwendet werden, einschließlich ihrer Heizschlangen, machen sie sehr langlebig und langlebig bei geringem Wartungsaufwand.
  • Im Gegensatz zu Zentralheizungen sind Infrarotstrahler unglaublich leise und wirken in der Umgebung oft leise.
  • Infrarotwärme ist sehr gesund, da sie nicht viel Sauerstoff in der Luft verbraucht und die Feuchtigkeit aufrechterhält, die zur Vermeidung von Gesundheitsproblemen und Beschwerden erforderlich ist.

Nachteile

  • Der Bereich, den eine Infrarotheizung erwärmen kann, ist begrenzt, da es sich um eine Raumheizung handelt. Dies ist möglicherweise nicht ideal für eine größere Garage.
  • Bei vielen Infrarotstrahlern ist die Wärme nur von kurzer Dauer. Dies bedeutet, dass Sie sie während eines längeren Aufenthalts in der Garage nicht lange ausschalten können und erwarten, dass sie warm bleiben.

Tipps

Berücksichtigen Sie beim Kauf eines Infrarot-Heizgeräts keine Optionen für das freiliegende Heizelement (das leuchtende Rot eines tragbaren Raumheizgeräts). Diese eignen sich besser für Ihren Garagenplatz, wenn Sie sich für das geschlossene Rohr entscheiden, das viel sicherer ist und weniger Verbrennungen verursacht, wenn Sie es aus irgendeinem Grund auffrischen. Berücksichtigen Sie auch die Größe Ihrer Garage. Wenn Sie ein extrem großes oder leistungsstarkes Gerät kaufen müssen, um Ihre gesamte große Garage zu heizen, ist es möglicherweise genauso kostengünstig, eine andere Option in Bezug auf die Vorabkosten in Betracht zu ziehen. Beachten Sie auch, dass Sie möglicherweise einen qualifizierten Installationsexperten benötigen, um Ihre Infrarotheizung an die Heizquelle des Hauses (Strom, Gas oder Propan) anzuschließen.

Holzofen

Wenn es um wirklich wirtschaftliche Optionen geht, kann ein Holzofen nicht geschlagen werden, um Ihre Garage zu heizen. Im Gegensatz zum Namen müssen Sie nicht viel Holz kaufen, um den Ofen zu befeuern, obwohl selbst das viel billiger sein kann als eine Zentralheizung rund um die Uhr. Ausgetrocknete Bürstenabfälle, abgefallene Zweige, Blätter und Rasenabfälle können verwendet werden, um das Feuer in einem Holzofen zu entfachen. Dies ist eine der effizientesten und effektivsten Methoden, um einen einzelnen Raum zu heizen. Diese alte „Technologie“ arbeitet als Infrarotstrahler und lässt die unglaubliche Wärme die Luft um sie herum intern erwärmen, ohne dass Strom verbraucht wird. Tatsächlich kann diese Art der Heizung Ihrer Garage aufgrund der massiven Wärmeabgabe ohne zusätzliche Isolierung effektiv sein, obwohl eine ordnungsgemäße Isolierung immer effizienter ist.

Holzofen im Schlafzimmer

PROS

  • Brennstoff für Holzöfen ist weitaus billiger als jede andere Quelle, ohne dass Energieraten berücksichtigt werden müssen, und Sie können sogar Ihre eigene Holzbiomasse anbauen, um sie zu verbrennen, ohne die Kosten zu senken, außer beim ersten Kauf und der Installation.
  • Katalysatorholzöfen brennen sehr sauber und sind umweltfreundlich; Tatsächlich kann die Verwendung von Waldabfällen die Waldgesundheit verbessern.
  • Holzöfen sind äußerst effizient und können einen großen Raum auf eine große Wärme erwärmen, die lange anhält
  • Die Brennstoffpreise für Holzöfen sind stabil und Brennstoff ist leicht verfügbar, erneuerbar und nachhaltig.

Nachteile

  •  Um einen Holzofen in Ihrer Garage zu installieren, benötigen Sie möglicherweise Genehmigungen und andere Genehmigungen von Ihrer Gemeinde.
  • Einige Hausbesitzer-Versicherungspolicen sehen aufgrund der wahrgenommenen Sicherheitsrisiken keine Holzöfen vor (obwohl diese sich nicht wesentlich von den Gefahren eines Holzkamins unterscheiden).
  • Die Asche muss zwischen den Brennvorgängen gereinigt und entsorgt werden, damit der Holzofen sauber und effektiv brennt.
  • Einige Holzöfen arbeiten mit einer solchen Hitze, dass sie für einen kleineren Raum möglicherweise zu viel sind. Darüber hinaus kann diese hohe Hitze das Füttern des Feuers gefährlich machen. Dies erfordert Vorsicht und ein klares Verständnis der Funktionsweise von Ihrer Seite, um sicher zu bleiben.

Tipps

Eine Möglichkeit, ein sauberes Brennen zu gewährleisten, besteht darin, Entscheiden Sie sich für einen Pelletofen, die komprimierte Holzpellets verbrennt. Diese erfordern jedoch häufig etwas Strom, um zu funktionieren, und können die Idee ausgleichen, das Geld beim Tanken zu sparen. Möglicherweise möchten Sie auch den Platz berücksichtigen, der zum Speichern des Kraftstoffs erforderlich ist, damit er bei Bedarf einsatzbereit ist. Die enorme Wärmemenge für die geringen Kosten macht es trotz einiger Einschränkungen bei der Verwendung eines Holzofens unglaublich lohnenswert, insbesondere wenn Sie in einer ländlichen Gegend leben und sich nicht so viele Gedanken über Vorschriften machen müssen oder Zugang zu regulären Kraftstoffquellen haben.

Fazit

Offensichtlich kann die Auswahl einer Heizquelle für Ihre Garage schwierig sein, wobei dabei viel zu beachten ist. Es gibt jedoch zwei Optionen, die sich in Bezug auf Effizienz und Effektivität deutlich von den anderen abheben. Während eines dieser Systeme in verschiedenen Anwendungen funktioniert, ist die Verwendung einer Infrarot-Heizung eine der besten Möglichkeiten, eine Garage insgesamt zu heizen. Diese Heizungen sind nicht nur kostengünstig in ihrem Betrieb, sondern bieten auch ein schnelles Aufwärmen und ein niedriges Profil bei minimalem Hilfebedarf Installation und eine langlebige, langlebige Konstruktion. Darüber hinaus sind sie viel sicherer als tragbare Raumheizgeräte, die dieselbe Funktionalität verwenden, jedoch leichter einen Brand verursachen können.

Zweitens ist ein Holzofen buchstäblich am effizientesten, wenn Sie über ausreichend Platz zum Speichern von Brennstoff verfügen - oder Zugang zu normalem Brennstoff haben - und keine Zoneneinteilung und Vorschriften sowie die Vereinbarung der Versicherungsgesellschaft Ihres Hausbesitzers einhalten müssen Wärmequelle für Ihren Garagenplatz. Sie müssen es nie mit einer externen Energiequelle versorgen, und mit Sorgfalt und Sicherheitsvorkehrungen sowie regelmäßiger Reinigung können Sie erwarten, dass der Holzofen unglaubliche Wärme liefert und fast jedes andere Gerät, das Sie besitzen, überdauert.

zusammenhängende Posts

Hinterlasse einen Kommentar